BEG Fördergeld

antragstellung

Energieeffizienz im Fokus: BEG Fördergelder optimal nutzen – Ihr Weg zu nachhaltigem Wohn- und Arbeitskomfort

Um Ihnen inmitten der komplexen Welt der Fördermöglichkeiten die bestmögliche Variante oder die optimale Kombination bieten zu können, stehen wir Ihnen selbstverständlich nicht nur während der Erstberatung, sondern auch für alle weiteren Schritte zur erfolgreichen Beantragung von Fördergeldern bis zur Bestätigung nach Durchführung zur Seite.

– Energieberatung

Was ist ein BEG-Antragsverfahrensservice:

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bietet finanzielle Unterstützung für Energieeffizienzmaßnahmen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen können von verschiedenen Förderprogrammen profitieren. Die Antragstellung erfolgt online über das BAFA- oder KfW-Portal, wobei die benötigten Unterlagen je nach Programm variieren. Nach eingereichtem Antrag erfolgt die Bearbeitung durch die Förderinstitutionen, und bei erfolgreicher Bewilligung erhalten Antragsteller finanzielle Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite. Es empfiehlt sich, lokale Beratungsstellen und Fachbetriebe für Unterstützung während des Antragsprozesses zu konsultieren.

So funktioniert unser

BEG-Antragsverfahrensservice:

1. Planung und Beratung

Bevor Sie den Antrag stellen, ist es wichtig, die Maßnahme sorgfältig zu planen und Angebote einzuholen. Unsere Experten stehen Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei der Planung Ihres Vorhabens. Unsere Energieberater sind hierbei vollkommen unabhängig und gewährleisten objektive Beratung.

2. Antragsstellung:

Wir übernehmen die Einreichung Ihres Antrags bei der BEG, dem BAFA und der KfW in Ihrem Auftrag.

3. Prüfung der Unterlagen:

Unsere Experten sorgen dafür, dass Ihre Unterlagen im Antragsverfahren der BEG sorgfältig geprüft werden, bevor der Förderbescheid an Sie versandt wird.

4. Umsetzung der Maßnahmen:

Nachdem Sie die Zusage erhalten haben, können Sie offiziell den Auftrag zur Umsetzung der Maßnahme oder zum Neubau erteilen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ausgaben für Maßnahmen, die vor Erhalt eines Förderbescheids in Auftrag gegeben wurden nicht bezuschusst werden können.

Bestätigung der Durchführung:

Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen „Bestätigung nach Durchführung“ (BnD). Wir sorgen dafür, dass die erforderliche ID vorhanden ist, um einen Verwendungsnachweis zu erbringen und die Fördermittel abschließend auszahlen zu lassen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um sicherzustellen, dass Ihre Erwartungen erfüllt werden.

Ihre Vorteile mit uns

Unsere Expertise für Sie

Langjährige und umfangreiche Erfahrung im Bauwesen!

25 Jahre Erfahrung im Baugewerbe. Über 7500 erfolgreiche gestellte Förderanträge.
Über 2000 Bauvorhaben pro Jahr.

Vollumfängliche Beratung, Planung und Begleitung.

Mit uns haben Sie ein Ansprechpartner für Ihre Wünsche und Vorstellungen, vom Entwurf bis zur Fertigstellung Ihrer Bauvorhaben.

Garantiert die maximale Förderung sichern!

Durch unsere TK Akademie sind wir in unserer Beratung immer auf dem aktuellsten Stand was Best mögliche Fördergelder angeht.

Jetzt Sanierungsfahrplan beantragen!

5% extra Förderung sichern
Individuelle Sanierungsvorschläge zur Senkung Ihrer Energiekosten
Wirtschaftlichkeitsvergleich in Hinblick anstehender CO2-Steuer
Persönliche Beratung bis zu 80% staatlich gefördert

Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten für Sie

Welche Förderprogramme fallen unter die BEG und wer kann davon profitieren?

 Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) umfasst die Förderprogramme „BEG Wohngebäude“, „BEG Nichtwohngebäude“ und „BEG Einzelmaßnahmen“. Hierbei können sowohl Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen als auch gemeinnützige Organisationen von den unterschiedlichen Fördermöglichkeiten profitieren, abhängig von den geplanten Maßnahmen.

Welche Unterlagen werden für die Fördergeldantragstellung benötigt?

Die benötigten Unterlagen variieren je nach Förderprogramm und Maßnahme. In der Regel sind jedoch Nachweise über die technische Umsetzung, energetische Kennwerte, Kostenkalkulationen sowie die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen erforderlich. Ein detaillierter Überblick über die erforderlichen Unterlagen wird in den jeweiligen Richtlinien der BEG gegeben.

Wie lange dauert es in der Regel, bis über den Förderantrag entschieden wird?

Die Bearbeitungsdauer kann variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen. In der Regel erhalten Antragsteller jedoch innerhalb weniger Wochen bis Monate eine Rückmeldung über die Bewilligung oder Ablehnung ihres Förderantrags.