Nachweis BEG/

BAFA/KFW

Professionelle Heizlastberechnung
nach DIN EN 12831

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude, kurz BEG, vereint frühere Programme zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien im Gebäudebereich. Sie unterstützt eine Vielzahl von Maßnahmen, darunter den Einsatz neuer Heizungsanlagen, die Optimierung bestehender Heizungsanlagen, Maßnahmen an der Gebäudehülle und die Verwendung optimierter Anlagentechnik.

– Energieberatung

Was ist die BEG?

Die BEG gliedert sich in drei Teilprogramme:

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Die Antragstellung für das BEG EM-Programm in der Zuschussvariante begann am 1. Januar 2021 beim BAFA. Die BEG WG und BEG NWG (Zuschussförderung für Kommunen und Kreditvariante) werden von der KfW verwaltet.

Die BEG bietet eine breite Palette von Förderprogrammen für energieeffiziente Neubauten und Sanierungen an. Dabei können Sie zwischen Kredit- und Zuschussvarianten wählen. Ein wichtiger Aspekt ist die Sicherstellung der zweckmäßigen Verwendung der bereitgestellten Mittel und die tatsächliche Zielerreichung. Daher erfordert das BEG in seinen CO2-Gebäudesanierungsprogrammen sowie im Maßnahmenpaket die Bestätigung eines Sachverständigen.

– Energieberatung

Wie läuft es ab?

Der Sachverständige überprüft und bestätigt die Zielerreichung im Fördermittelantrag und nach Abschluss der Sanierung, um sicherzustellen, dass die Sanierung erfolgreich war. Abschließend wird die energetische Qualität Ihrer Immobilie gemäß den im Zuge des Fördermittelantrags ermittelten Randbedingungen dokumentiert, und es wird bestätigt, dass alle Maßnahmen wie geplant umgesetzt wurden.

Die Grundförderungskriterien richten sich derzeit nach der errechneten Energieeffizienz des Gebäudes. Je energieeffizienter Ihr Haus oder Ihre Wohnung nach Abschluss der Maßnahmen ist, desto attraktiver sind die Direkt- oder Tilgungszuschüsse. Es ist jedoch zu beachten, dass der tatsächliche Energiebedarf eines Gebäudes von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, darunter das Nutzerverhalten und Produktionsprozesse, was die Erstellung realistischer Prognosen erschwert.

Es wurde begonnen, zusätzliche Gewichtung für andere Aspekte wie die Verwendung ökologischer Baustoffe oder den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Zuschussvergabe einzuführen. Dies soll sicherstellen, dass nicht nur die theoretisch berechnete Energieeffizienz im Vordergrund steht, sondern auch andere Perspektiven berücksichtigt werden.

– Energieberatung

Kosten und Finanzierung

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Modelle sehr komplex und undurchsichtig sein können. In einigen Fällen erhalten auch besonders nachhaltige und innovative Produkte, die eine Kreislaufwirtschaft ermöglichen, wenig oder keine Gewichtung. Daher sollten Sie bei Ihrer Planung sorgfältig prüfen, ob sich ein entsprechendes Nachhaltigkeitszertifikat rentiert oder ob ein individuelles und innovatives Energiekonzept für Ihr Gebäude besser geeignet ist.

Unsere Dienstleistungen beinhalten die Erstellung von DIN-konformen Berechnungen, die als Grundlage für Wirtschaftlichkeitsanalysen im Bereich der Anlagentechnik dienen. Wir integrieren ganzheitliche Aspekte wie Nachhaltigkeit, Ökologie, Wohlbefinden und moderne Gebäudetechnik in unsere Konzepte.

Während der Konzeptentwicklung arbeiten wir eng mit allen Projektbeteiligten und Ihnen zusammen, um Ihre Wünsche und Ideen in den Prozess einzubeziehen. Die Gestaltung des Gebäudes hat einen entscheidenden Einfluss auf den Energieverbrauch und die langfristigen Energiekosten. Daher ist es ratsam, bereits während der Planungsphase die langfristig kosteneffizienteste Variante in Betracht zu ziehen, selbst wenn dies anfangs eine höhere Investition erfordert.

Für weitere Informationen zur Nachweisführung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kreditvariante: Unsere Berater bereiten alle erforderlichen Unterlagen für Ihre Hausbank vor. Die finale Beantragung erfolgt jedoch über Ihre Hausbank. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihre Bank die Unterlagen eingereicht hat, nachdem Sie diese abgegeben haben. Wir empfehlen, dies zu überprüfen und sich bestätigen zu lassen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit über 7500 erfolgreich begleiteten Förderanträgen wissen wir, dass gelegentlich Übermittlungen vergessen werden, was zu Problemen bei der Auszahlung führen kann. Die Höhe des Darlehens und der Tilgungszuschüsse variiert je nach Förderprogramm und Energieeffizienz-Standard.

Zuschussvariante: Die Zuschussvariante ist besonders für diejenigen interessant, die keinen Kredit aufnehmen möchten und ihr Vorhaben selbst finanzieren. Mittlerweile gibt es die Direktzuschüsse jedoch nur noch auf Einzelmaßnahmen und wird bei dem BAFA gestellt.

Ihre Vorteile mit uns

Unsere Expertise für Sie

Langjährige und umfangreiche Erfahrung im Bauwesen!

25 Jahre Erfahrung im Baugewerbe. Über 7500 erfolgreiche gestellte Förderanträge.
Über 2000 Bauvorhaben pro Jahr.

Vollumfängliche Beratung, Planung und Begleitung.

Mit uns haben Sie ein Ansprechpartner für Ihre Wünsche und Vorstellungen, vom Entwurf bis zur Fertigstellung Ihrer Bauvorhaben.

Garantiert die maximale Förderung sichern!

Durch unsere TK Akademie sind wir in unserer Beratung immer auf dem aktuellsten Stand was Best mögliche Fördergelder angeht.

Jetzt Sanierungsfahrplan beantragen!

5% extra Förderung sichern
Individuelle Sanierungsvorschläge zur Senkung Ihrer Energiekosten
Wirtschaftlichkeitsvergleich in Hinblick anstehender CO2-Steuer
Persönliche Beratung bis zu 80% staatlich gefördert

Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten für Sie

Welche Unterlagen sind für den BAFA-Fördermittelantrag im Bereich Energieberatung erforderlich?

Für den BAFA-Fördermittelantrag im Bereich Energieberatung sind folgende Unterlagen erforderlich:

– Der ausgefüllte Antragsvordruck von BAFA.

– Ein detailliertes Angebot des Energieberaters, das die geplanten Beratungsmaßnahmen, den zeitlichen Ablauf und die Kosten transparent darstellt.

– Die Unterschrift des Auftraggebers (Hausbesitzer oder Unternehmen).

– Gegebenenfalls Nachweise über die Fachkunde und Qualifikation des Energieberaters.

 

Als Experte kennen wir uns bestens aus und beraten Sie gerne unverbindlich bei allen Fragen.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um Fördermittel von der KfW für Energieeffizienzmaßnahmen zu erhalten?

– Die Immobilie muss sich in Deutschland befinden.

– Die Energieeffizienzmaßnahmen müssen die technischen Mindestanforderungen der KfW erfüllen.

– Die Antragstellung erfolgt vor Beginn der Maßnahme.

– Die Maßnahmen werden von einem sachkundigen Fachunternehmen durchgeführt.

– Nach Abschluss der Maßnahmen müssen die erforderlichen Unterlagen, wie Rechnungen und Bestätigungen, bei der KfW eingereicht werden.

Welche Rolle spielt der Energieberater bei der KfW-Förderung und wie kann er den Antrag unterstützen?

Der Energieberater spielt eine entscheidende Rolle bei der KfW-Förderung:

– Er berät den Bauherrn oder Eigentümer hinsichtlich geeigneter Energieeffizienzmaßnahmen.

– Der Energieberater erstellt einen energetischen Sanierungsfahrplan oder ein Gutachten, das die Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen belegt.

– Der Energieberater kann den Antragsteller bei der Antragstellung unterstützen und sicherstellen, dass alle erforderlichen Unterlagen vollständig und korrekt eingereicht werden.

– Durch die professionelle Beratung und Unterstützung des Energieberaters kann die Erfolgsaussicht des Fördermittelanspruchs erhöht werden.